Inhalte der Heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd

Warum Förderung mit Pferden?

Die Besonderheit bei der Förderung mit dem Pferd liegt in dem immensen Potential, das ein Pferd schon allein durch sein faszinierendes Äußeres, seine Symbolik und seine wertfreie Art der Zuwendung ausstrahlt. Hierdurch bedingt „berührt“ es den Menschen in allen seinen Bereichen wie Körper, Geist und Seele.

Die Bewegungserfahrungen beim Reiten sind sehr vielfältig: schon die Schwingungsimpulse im Schritt führen zu einer Verbesserung der Rumpfbalance im Sitzen, zur Aufrichtung der Wirbelsäule, sowie zur Stimulation des gangtypischen Musters zum Laufenlernen. Durch das ständige Bewegtsein auf dem Pferderücken findet eine permanente Schulung des Gleichgewichtes statt. Das Reiten und Voltigieren reguliert ebenfalls die Körperspannung. Der Mensch in seiner Ganzheit wird angesprochen.

Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht der Mensch mit Handicap: Er wird dort abgeholt, wo er steht, um sich durch eine individuell angepasste ganzheitliche Förderung weiter entwickeln zu können.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Inklusive Arbeit: fast alle Angebote sind offen für alle Reiter, gleich ob mit oder ohne Handicap.

Frühförderung...

... mit und auf dem Pferd bietet sich für Kinder ab dem 1. Lebensjahr an. Gerade mit diesem frühen Beginn einer Förderung habe ich sehr positive Erfahrungen gemacht.

Die Frühförderung ist geeignet für Kinder

-mit Entwicklungsverzögerungen

-mit geistiger Behinderung

-mit Down-Syndrom

-mit Wahrnehmungsstörungen

-für Autisten

-für frühgeborene Kinder

-ebenso wie für sehbehinderte und  blinde Kinder

-und auch für schwerhörige und gehörlose Kinder

-sowie besonders für Kinder mit komplexer Behinderung.

 

U4-Kurse  

Kindergartenkinder-Schnupperkurse

Mutter/ Vater-Kind-Kurse

runden die Angebote der Frühförderung ab.

Sprechen Sie mich gerne an, um mehr zu erfahren und einen Termin auszumachen.

 

KIndergartenkinder-Kurse

Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd für Menschen mit komplexer Behinderung

Frühförderung:

Entspannung und Aufrichtung; stolz, aus einer anderen Perspektive die Welt zu betrachten.

Junge Erwachsene mit komplexer Behinderung können viele neue Bewegungserfahrungen beim Reiten erleben und teilhaben an diesem schönen Sport.

Heilpädagogisches Voltigieren...

Das war unser Amigo:

Zirkusprojekt über 3 Tage mit 10 mutigen , sportlichen und  kreativen Teilnehmern!

... beinhaltet nicht nur die Bewegung mit und auf dem Pferd, sondern bedeutet, dass die Teilnehmer durch die Arbeit und den Umgang mit dem speziell ausgebildeten Pferd positive Effekte im individuellen Bereich wie auch im Gruppenleben erfahren.

Das HPV bietet sich für Kinder ab 4 Jahren bis zum Jugendlichen an. Es wird in Kleingruppen von 2 bis 6 Kindern durchgeführt.

 

Heilpädagogisches Reiten...

Primero und Jonas nach dem Unterricht auf dem Springplatz.

 

... bedeutet, dass die Teilnehmer grundlegende Tätigkeiten im Umgang mit dem Pferd bewältigen und sich allgemein selbständiger in das Handlungsgeschehen einbringen können.

2 bis 4 Reiter und Pferde reiten 1-mal wöchentlich für ca. 2 bis 4 Jahre und auch länger zusammen.

Die Teilnehmer profitieren nicht nur durch Fortschritte in der persönlichen Entwicklung, sondern lernen ein faszinierendes Hobby kennen.

Grundsätzlich kann jede/r Interessierte an den Reitstunden teilnehmen: ob mit oder ohne Handicap. Der Start erfolgt über einen Reitvorbereitungskurs, bevor selbständig geritten wird.

Therapeutisches Reiten

für Körper, Geist und Seele

Jahrespraktikum ab Sommer 2016

Bewerben Sie sich jetzt!

Team

Freie Plätze

Es gibt  noch einige  freie Plätze:

  1. Therapeutische Angebote sind - fast immer - sofort  möglich
  2. Kindergartenkinder-Schnupperkurse, aktuell: Ostern bis Sommer
  3. Reit-und Voltigierunterricht
  4. Angebote für Kitas und Schulen
  5. Individuelle Angebote für Erwachsene
  6. Ferienprojekte

Mittwochs um 14.30 Uhr ist im aktuellen KIndergartenkinder-Schnupperkurs noch 1 Platz frei. Schnell anmelden lohnt sich!

Freie Plätze

Aktuelles

Schulpsychologie Münster

Jahresplaner 2016

Ferienzeiten

In den angegebenen Ferienzeiten finden keine Angebote statt.

Fortbildungsferien und Pfingsten                                                    9.5.-16.5.

ab Dienstag, 17.5., finden wieder alle Angebote statt!

Sommerferien                                          11.7.-5.8.

Herbstferien                                             10.-14.10.

Weihnachtsferien                                       23.12.-5.1.2017

An allen Feiertagen bleibt die Praxis geschlossen.

Theater-Projekt:  Abenteuer im Märchen-Wunderland

Am Sonntag, 10. April, um 15.00 Uhr findet die Aufführung nicht statt!

Bitte merken: Die Aufführung wird auf den 22. Mai um 15.00 Uhr verschoben.

"Abenteuer im Märchen-Wunderland"

weiteres unter Inklusives Theater-Projekt mit Pferden

 

 

Ab Frühsommer 2016 nehmen einige Teilnehmer  an Turnieren im Umkreis teil.

weiteres unter

Turniere 2016

 

Sommerferien2016: 3-Tage-Projekt, 3.-5.8.2016, 9.00 -15.00 Uhr

Thema: Pferde besser verstehen lernen und dadurch besser reiten

Sommerferien 2016:  Kindergartenkinder-Angebot, Mittwochs, 10.8. und 17.8.2016,  14.00 - 15.30 Uhr

Thema: Mein Pony!

Herbstferien 2016: 1-Tages-Projekt, 20.10.2016, 9-15 Uhr

Thema: Voltigier-und Reiterspiele

Anmeldungen sind ab sofort möglich:  Tages-Projekte

 

An einigen Wochenenden sind Seminare u.a. zu verschiedenen Themen geplant: erkundigen Sie sich gerne bei mir und schauen demnächst unter Wochenend-Seminare

Regelmäßig o. als
Tagesprojekt

Höherer Betreuungsbedarf:

ist kein Grund,

nicht zu reiten !!!

 

Einen ganzen Tag Pferde und Ponys sehen, riechen, fühlen können. Selbstverständlich auch mithelfen beim Pflegen der Tiere, sitzen hoch oben auf dem Pferderücken, die Welt aus einer anderen Perspektive erleben. So oder ähnlich wollen wir ein Tagesprojekt gestalten.

Menschen mit komplexer Behinderung können aber auch im regelmäßigen Stundenplan wöchentlich an und auf dem Pferd neue Erfahrungen sammeln.

Rufen Sie mich gerne an:

02571/ 8 79 79 40