Meine Praxis

Reit-und Voltigiertherapeutin Andrea Termathe


Andrea Termathe mit Mylady

Ich heiße Andrea Termathe und leite die Praxis für die Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd. Diese besteht seit 2001. Ich bin u.a. Pferdewirtin und Erzieherin und habe
die Zusatzqualifikation des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten e.V. für das Heilpädagogische Reiten und Voltigieren.

Des weiteren habe ich an Fortbildungen über Autismus, Gebärdensprache, Frühförderung und sozial-emotionale Entwicklung teilgenommen, sowie an unterschiedlichen Seminaren zur Durchführung von Diagnostik-Verfahren und diverse andere Lehrgänge. 2016  habe ich zusätzlich das FA5 abgelegt, um das Kutsche fahren mit ins Programm zu nehmen.

Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht der Mensch mit Handicap: Er wird dort abgeholt, wo er steht, um sich durch eine individuell angepasste ganzheitliche Förderung weiter entwickeln zu können. Dazu nutze ich u.a. die enge Zusammenarbeit mit Eltern, Therapeuten, Ärzten, Erziehern, Lehrern und den Frühförderstellen, wie auch der Schulpsychologischen Beratungsstelle.

Lisa G.
Mitarbeiterin seit Mai 2022

Hallo,

mein Name ist Lisa. Ich bin 31 Jahre alt und arbeite hauptberuflich als Versicherungsfachwirtin. Schon immer habe ich eine Verbindung zu Tieren und mag den Umgang mit Ihnen sehr. Besonders Pferde und Hunde haben es mir angetan. Seit meinem elften Lebensjahr habe ich regelmäßig mit Pferden zu tun (reiten, Kutsche fahren, Zucht). Aus meiner Sicht sind sie unheimlich dankbare und sensible Wesen.

Diese Kombination aus einem Pferd, welches spürt, wie der Mensch empfindet und welches gefallen möchte und dem Menschen, der genau von diesen Eigenschaften profitiert, begeistert mich.

Pferde sind immer im Hier und Jetzt. Diese Eigenschaft ist eine sehr wichtige, gerade in der Therapie. bin dankbar für den guten Start und das entgegengebrachte Vertrauen des Teams (von Mensch und Tier) und der Klienten und freue mich darauf weiter mit allen zu wachsen.

Lisa

Mitarbeiterin seit Mai 2022

Solveig M.

Jonas wird liebevoll gepflegt.

Solveig ist nun auch schon seit 2 Jahren im Team. Als Intensiv-Kinderkrankenschwester  hat sie oftmals ein professionelles Auge auf unsere Frühförderkinder und begleitet u.a. eine junge Erwachsene mit Mehrfachbehinderung und hilft ebenfalls bei allem anderen mit. Danke!